Home | Kontakt

Stabfigurenkoepfe
Stabfiguren

Die kleine Gesellschaft der Stabfiguren

Aus der Freude über die Eigentümlichkeit und Schönheit der Tiere sind meine Stabfiguren entstanden. Nicht alle sind als Ganzkörperfiguren ausgeführt, von manchen gibt es nur den "tierischen Charakterkopf", eine Portraitbüste, wie die Künstler sie auch von Artgenossen der Tiere, den Menschen, machen.
Durch seine Einkleidung in ein menschliches Kostüm geht das Tierportrait hier über in die Karikatur: Die Tiere werden zu Typen, zu Trägern von (menschlicher) Eigenschaften. Damit stehen meine Stabfiguren in einer Tradition, die von der antiken Fabel über Jean de La Fontaines "Fables choisies" und Goethes "Reinecke Fuchs" bis hin zum graphischen Werk A. Paul Webers reicht.
Ich sehe in meinen Stabfiguren weniger Theaterpuppen als vielmehr eine unkonventionelle Form der Plastik.

Material der Tierköpfe: "Light & Soft", eine lufttrocknende, plastische Masse von Eberhart Faber; (Als einzige Werkgruppe bestehen die Tierfiguren also nicht aus Ton!)


container